Barrierefreiheit - Umsetzung für den Internetauftritt der Havelland Kliniken

Hinweis zum Vergrößern der Website

1. Über die Tastatur:
STRG-Taste und + eingeben!

2. Mit einer Mouse mit Mouserad:
STRG-Taste gedrückt halten und Mouserad zum Vergrößern oder Verkleinern bewegen!

 

Accessibility Statement

Validation des HTML-Codes und der CSS mittels W3C Service

Bei der Gestaltung und Programmierung wurde besonderer Wert auf die Validierung der Website und die Erfüllung von wesentlichen Anforderungen der Barrierefreiheit gelegt.

Valid XHTML 1.0 Transitional CSS ist valide!

Fabschema und Farbkontraste

Für die Webseiten wurde auf Basis der Corporate-Design-Farben ein geeignetes Farbschema entwickelt. Alle Seitenelemente und auch das Logos erfüllen die im BITV-Test geforderte Helligkeitsdifferenz zwischen Vorder- und Hintergrundfarbe.
Für die Ermittlung der Differenzwerte wurden verschiedene Testsoftwareprogramme eingesetzt.

Mit Farben kann man differenzieren und hervorheben - zum Beispiel kann die aktuell gewählte Menü-Option durch eine andere Text- und/oder Hintergrundfarbe markiert werden. Allerdings dürfen Farben nicht als einziges Unterscheidungsmerkmal eingesetzt werden, da sonst Benutzern, die sie nicht oder verfälscht wahrnehmen, Informationen vorenthalten bleiben. Auf den einzelnen Seiten wird zur Kennzeichnung der ausgewählten Menü-Option zusätzlich zur farblichen Hervorhebung eine fette Schrift verwendet.

Helligkeitskontrast

Die Kontrastwirkung von Farben wird durch verschiedene Faktoren bestimmt: den Farbton, die Sättigung und die Helligkeit. Wie stark der Helligkeitskontrast zweier Farben ist, kann man sehen, wenn sie in Graustufen dargestellt werden, zum Beispiel auf einem Schwarzweißdrucker.

Manche Farben unterscheiden sich in Bezug auf den Farbton deutlich, in Bezug auf die Helligkeit aber nicht. Grün und Rot sind zum Beispiel unter Umständen gleich hell, in einer Graustufendarstellung also nicht zu unterscheiden.

Es gibt recht viele Menschen, die bestimmte Farbtöne nicht unterscheiden können. Dann kommt es darauf an, dass der Helligkeitskontrast ausreicht. Vom W3C wurde eine Formel entwickelt, mit der man den Helligkeitskontrast zweier Farben ermitteln kann. Diese Formel wird auch im BITV-Test angewendet.

Programmierung HTML und CSS

Die Programmierung mit HTML in Verbindung mit CSS ermöglichen die Trennung von Inhalt und Darstellung. Somit wird eine optimale Skalierung durch relative Schriftgößen und direkt über den verwendten Browser gewährleistet.

Scalierbarkeit der Website

Die WCAG 1 befassen sich mit der Skalierbarkeit von Schrift. Verlangt wird die Nutzung von relativen Maßeinheiten wie % oder em, sowohl für die Schrift als auch für Spaltenbreiten und andere Layoutelemente. Der Punkt ist eher technisch ausgerichtet, er sagt nicht, um wie viel Prozent der Benutzer die Schrift problemlos vergrößern können muss. Zudem sichert die Nutzung von relativen Maßeinheiten, insbesondere die Festlegung von Spaltenbreiten in %, allein noch nicht die Skalierbarkeit - bei ungeschickter Umsetzung kann es bei Vergrößerung schnell zu Überlappungen und abgeschnittenen Inhalten kommen.

Mininierung des Einsatzes von Javascript

Javascript sollte minimiert und nur für bestimmte, unerlässliche Aufgaben verwendet werden. Oftmals werden Navigationen noch mit Hilfe von JavaScript oder mittels Plug-ins realisiert. Dies kann den Quelltext unnötig umfangreich machen und sperrt Benutzer aus, wenn zum Beispiel:
- deren Browser kein JavaScript unterstützen (Lynx),
- die JavaScript-Unterstützung im Browser deaktiviert ist (etwa aus Sicherheitsgründen),
- die benötigten Plug-ins nicht installiert sind.
Unobtrusive JavaScript (wörtl. unaufdringliches JavaScript, auch: barrierefreies JavaScript) ist ein Konzept für eine zeitgemäße Verwendung von JavaScript in Webseiten. Javascript soll demnach eine Erweiterung des Funktionsumfangs bieten anstatt einer Voraussetzung. Das Konzept gewinnt insbesondere in Verbindung mit dem barrierefreien und mobilen Internet zunehmend an Bedeutung. Dieses Konzept der Barrierefreiheit mit JavaScript-Programmierung ist mit modernen Bibliotheken realisierbar geworden. Dabei wird JavaScript wird strikt von HTML getrennt.

Verwendung alt-Attribut

Text-Alternative zu grafischen Informationen. Informationen dürfen nicht allein in Form von Grafiken vorliegen, sondern müssen alternativ von einem beschreibenden Text begleitet werden.

Usability

Hierbei geht es um die Bedienbarkeit von Webseiten. Es geht um die ideale, den Nutzererwartungen entsprechende Strukturierung, Anordnung und Benennung von Information, um eine effizienten Benutzung zu ermöglichen. Die Benutzerfreundlichkeit bringt für den Nutzer eine hohe Nutzungsqualität bei der Interaktion mit einem System. Eine besonders einfache, zum Nutzer und seinen Aufgaben passende Bedienung wird dabei als benutzerfreundlich angesehen.

WAI Richtlinien

Die Barrierearmut bzw. Barrierefreiheit der Website kann entspreched den WAI Richtlinien ermittelt werden.

WAI Konformität

Weitere Informationen finden Sie unter:
WAI-Richtlinien
BITV-Test

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, können Sie sich gern an uns wenden:
Kontakt zu MXM DESIGN

URL: http://www.mxmdesign.de