Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie und OP-Management

Über uns:

Als Standort übergreifende Klinik verantworten wir das OP-Management für Nauen (fünf OP-Säle) und für Rathenow (drei OP-Säle). Unser Anspruch ist eine moderne OP-Abteilung, die sich an den qualitativen und ökonomischen Rahmenbedingungen des Gesundheitssystems orientiert.

Unsere interdisziplinäre Intensivstation unter anästhesiologischer Leitung betreut die Intensivstationen der Havelland Kliniken GmbH in Nauen (zehn Betten) und Rathenow (acht Betten). Beide hervorragend ausgestatteten Intensivstationen sind auf dem neuesten Stand modernster Medizintechnik. Für alle Betten sind Beatmungstechnik und PDMS eingerichtet; zwei Geräte stehen für ein kontinuierliches Nierenersatzverfahren (Citratdialyse) zur Verfügung.

Ein positives Arbeitsklima und eine Atmosphäre des Vertrauens unter den verschiedenen Experten und Kollegen intern und extern sind uns besonders wichtig. Die Ausbildung und die kontinuierliche Fortbildung jedes Einzelnen haben in unserem hochqualifiziert besetzten Ärzte- und Pflege-Team einen hohen Stellenwert. Wir verstehen uns als Weiterbildungspartner. Die beiden Chefärzte verfügen gemeinsam mit den Oberärzten an beiden Standorten über die Weiterbildungsberechtigung für 42 Monate zum Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin und 18 Monate für die Zusatzweiterbildung spezielle Intensivmedizin.

Leistungsprofil
Zentren
Klinik spezial
Downloads