Frank Duba

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit

Frank Duba
Geschäftsbereichsleiter IT und Medizintechnik

Tel:         03321  42-1780
Fax:        03321  42-151015
Email:    frank.duba@gsg-havelland.de


Gesundheitsservicegesellschaft Havelland mbH  •  Ketziner Straße 19  •  14641 Nauen


Leistungsprofil

Sachgebiet Medizintechnik

Die Verfügbarkeit und Betriebssicherheit von medizintechnischen Geräten und Anlagen ist wesentliche Voraussetzung der Erbringung von hochwertigen medizinischen Leistungen. Durch die häufige Verknüpfung von medizintechnischen Geräten mit EDV-Technik müssen ständig steigende Anforderungen an die Betreuung der Medizintechnik im Krankenhaus erfüllt werden.

 

Unsere Dienstleistungen im Bereich Medizintechnik umfassen:

- Gewährleistung der Durchführung von sicherheitstechnischen Kontrollen durch eigenes Personal oder Fremdfirmen

- Erkennung von Störungen und Abweichungen vom normalen Betriebsverhalten bei medizintechnischen Geräten und Anlagen, Veranlassen der Beseitigung von Fehlfunktionen durch eigenes Personal oder Fremdfirmen, Koordination von Fremdleistungen

- Überwachung der Einhaltung von technischen und sicherheitstechnischen Normen beim Geräteservice

- Beratung von Geräteverantwortlichen und Gerätebeauftragten bei der Durchsetzung des Medizinproduktegesetzes

- Führung der Geräteakten im Rahmen der Pflege des Bestandverzeichnisses zur Absicherung der Anforderungen gemäß Medizinproduktegesetz und zur betriebswirtschaftlichen Steuerung

- Durchführung von Geräteschulungen für Mitarbeiter

- Kontrolle der Durchsetzung der Eichpflicht der medizintechnischen Geräte

- Analysen zu medizintechnischen Geräten zur Entscheidung über Reparaturen und In-vestitionstätigkeit

- Vorbereitung von Investitionsmaßnahmen (Zuarbeit für die Erstellung von Leistungs-verzeichnissen, Auswahl von geeigneten Geräten entsprechend der Nutzeranforderungen)

- Vorbereitung von Service- und Wartungsverträgen für Medizintechnik

- Überwachung und Koordinierung von bestehenden Service- und Wartungsverträgen

- Entwicklung von Lösungen für spezifische medizintechnischen Aufgabenstellungen oder Funktionserweiterungen von Geräten

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit

Die Aufgaben und Pflichten des Beauftragten für Medizinproduktesicherheit umfassen nach §6, Abs. 2 MPBetreibV folgende Punkte:

Der Beauftragte für Medizinproduktesicherheit nimmt als zentrale Stelle in der Gesundheitseinrichtung folgende Aufgaben für den Betreiber wahr:

- die Aufgaben einer Kontaktperson für Behörden, Hersteller und Vertreiber im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen

- die Koordinierung interner Prozesse der Gesundheitseinrichtung zur Erfüllung der Melde- und Mitwirkungspflichten der Anwender und Betreiber

- die Koordinierung der Umsetzung korrektiver Maßnahmen und der Rückrufmaßnahmen durch den Verantwortlichen nach § 5 des Medizinproduktegesetzes in den Gesundheitseinrichtungen

 

Sie erreichen unseren Beauftragten für Medizinproduktesicherheit unter:

Medizinprodukte-Sicherheit@havelland-kliniken.de