Job und Karriere Berufsbilder

Havelland Kliniken Unternehmensgruppe
einer der größten Arbeitgeber der Region


Der Markt für Gesundheitsleistungen wächst kontinuierlich. Nutzen Sie die Chance, Ihre beruflichen Talente hier einzusetzen. Die Havelland Kliniken Unternehmensgruppe bietet Ihnen vielfältige Entwicklungspotentiale – im ärztlichen und im pflegerischen Bereich wie auch im Management und anderen Dienstleistungssparten.
Allein der Name unserer Einrichtung lässt bereits auf Naturnähe und landschaftliche Reize der Umgebung schließen – und dies bietet in Kombination mit der Hauptstadtnähe vielfältige Lebensgestaltungsmöglichkeiten.

Die Havelland Kliniken Unternehmensgruppe ist einer der größten Arbeitgeber der Region. Unsere rund 2000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreuen Menschen aus dem gesamten Havelland und der angrenzenden Region im Bereich der medizinischen und pflegerischen Versorgung, in Arztpraxen und in der Altenpflege. Bereits zum zweiten Mal hintereinander wurde der Unternehmensgruppe der Ausbildungspreis der Agentur für Arbeit verliehen. Derzeit durchlaufen hier rund 100 junge Männer und Frauen ihre Ausbildung in den verschie- densten Berufszweigen.


Ansprechpartner Ausbildung:


Recruiting

Anja Broult
FB Personalmanagement / Sachgebiet Recruiting
Havelland Kliniken GmbH, Ketziner Str. 19, 14641 Nauen
Telefon-Nauen: 03321 42-1015
E-Mail:     Bewerbungen@havelland-kliniken.de



Bereich Rettungsdienst

Karsten Herrmann
Rettungsdienst Havelland GmbH, Ketziner Straße 19, 14641 Nauen
Telefon-Rathenow: 03385 555-3900
E-Mail:     karsten.herrmann@rettungsdienst-havelland.de


Personalverwaltung

Heike Vogt
Havelland Kliniken GmbH, Ketziner Str. 19, 14641 Nauen
Telefon: 03321 42-1026
E-Mail:     Heike.Vogt@havelland-kliniken.de



Generalistik - Die neue Pflegeausbildung ab 2020

Im Jahr 2020 startet die neue Pflegeausbildung, denn ab dem 01.01.2020 wird das sogenannte Pflegeberufegesetz die bisherigen Gesetze über die Krankenpflege und die Altenpflege ablösen. Sie wird generalistische bzw. generalisierte Pflegeausbildung genannt und fasst ab dem 01.01.2020 in dem neuen Ausbildungsgesetz die Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und die Altenpflege zusammen.

So entsteht ein neuer Beruf: die Pflegefachfrau / der Pflegefachmann

Azubi in den Havelland Kliniken

Warum ändert sich die Ausbildung?

Krankenpfleger (m/w/d) sind typischerweise in Kliniken tätig, haben dort aber oftmals auch langfristig mit älteren Patienten oder kleinen Kindern zu tun. Ein Altenpfleger (m/w/d) hat dagegen tagtäglich mit älteren Menschen zu tun, kann darum aber auch Fachwissen aus der Krankenpflege gut gebrauchen, erhält dieses Wissen aber nicht umfassend in der bisherigen Ausbildung. Beide Umstände machen daher auch einen Wechsel zwischen den Tätigkeiten schwierig oder gar unmöglich.

Es ist daher der naheliegende Schritt den Berufsgruppen eine umfassende, einheitliche, eben generalistische Ausbildung anzubieten. Der Pflegefachmann oder die Pflegefachfrau kann durch diese einheitlichen Standards Menschen aller Altersstufen in allen Versorgungsbereichen seinem Pflegeberuf nachgehen.

Praxis ist uns und dem Gesetzgeber dabei besonders wichtig! Wir bieten diese Praxis in idealer Form an, breit, ausführlich, kompetent und begleitet für unsere Azubis selbstverständlich kostenfrei in den Bereichen der stationären und ambulanten Krankenpflege und Altenpflege in der Havelland Kliniken Unternehmensgruppe an.

Die Theorie findet an der eigenen Pflegeschule der AGP in Nauen statt.

Die Ausbildung wird mit einem Ausbildungsgehalt über die gesamte reguläre Ausbildungsdauer vergütet.

Azubi in den Havelland Kliniken

Fazit: Wo sind die Vorteile dieser neuen Ausbildung ab 2020

Die neue Form der Pflegefachausbildung soll Azubis besser auf den Arbeitsmarkt vorbereiten, die Aufstiegschancen erhöhen und letztlich ein höheres Gehalt ermöglichen. Die Ausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann bietet besonders viele Einsatzmöglichkeiten, Personen mit Abschluss können in allen stationären und ambulanten Einrichtungen der Gesundheitsversorgung arbeiten.

Weiterer Pluspunkt: Der neue Abschluss ist in der gesamten Europäischen Union automatisch anerkannt. Das ermöglicht es, auch im EU-Ausland zu arbeiten.

Azubi Altenpflege in den Havelland Kliniken

Ausbildungs- und Zugangsvoraussetzungen

Um Pflegefachmann / Pflegefachfrau zu werden ist eine zehnjährige abgeschlossene Schulbildung Voraussetzung, idealerweise ein Realschulabschluss. Das Zeugnis muss für den späteren Ausbildungsvertrag unbedingt im Orginal vorliegen. Auch wer nach dem Hauptschulabschluss schon eine Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen hat kann sich für die neue Ausbildung bewerben. Die gesamten Ausbildungsvoraussetzungen lassen sich so zusammenfassen:

  • Gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes (ärztliches Zeugnis)
  • Vollendung des 16. Lebensjahres
  • Abitur, Realschulabschluss
  • oder Hauptschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung als Krankenpflegehelfer oder Altenpflegehelfer

Aufbau und Lehrinhalte der generalistischen Ausbildung

Pflegefachfrau oder Pflegefachmann werden Azubis mit einem erfolgreichen Abschluss regulär nach drei Jahren fertig sein. Unter bestimmten Voraussetzungen gibt es Möglichkeiten die Ausbildung zu verkürzen.

Die Ausbildung gliedert sich unverändert in einen schulischen und einen praktischen Teil. Beide Ausbildungsbestandteile werden in sogenannter Blockform durchgeführt. Auf die theoretische Ausbildung entfallen ca. 2.100 Stunden, auf den praktischen Teil ca. 2.500 Stunden.

Der theoretische Unterricht findet an der neuen, modernen Pflegefachschule in Nauen statt. Hier besteht schon seit 2018 fundierte Erfahrung mit integrativen Pflegeausbildungen, dem Vorgänger der generalistischen Pflegeausbildung. Die praktische Ausbildung erfolgt an den gleichen pflegerischen Arbeitstätten der Havelland Kliniken Unternehmensgruppe, an denen auch das spätere Arbeitsleben stattfindet.
Die ersten beiden Ausbildungsjahre sind für alle Azubis gleich, aber es gibt neben die generalistischen Grundausbildung auch ein Wahlrecht auf Spezialisierung; dieser Vertiefungseinsatz wird schon im Ausbildungsvertrag vereinbart. Mit dem zweiten Lehrjahr findet nun auch eine Zwischenprüfung als Kompetenzüberprüfung statt.
Ca. 6 Monate vor Beginn des 3. Ausbildungsjahres können Sie dann auf Wunsch einen Schwerpunkt, eine Vertiefung, für den Abschluss setzen für die Gesundheits- und Kinderkrankenpflege oder die Altenpflege.
Das heißt vor Ablauf des zweiten Ausbildungsjahres muss der/die Auszubildende sich entscheiden

  • die generalistische Ausbildung im 3. Lehrjahr fortzusetzen mit Abschluss: Pflegefachmann/Pflegefachfrau.
  • oder eine Vertiefung als Pflegefachmann/Pflegefachfrau in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege.
  • oder eine Vertiefung als Pflegefachmann/Pflegefachfrau in der Altenpflege.

Klingt spannend? Dann bewirb Dich jetzt!

Generalisierte Pflegeausbildung

Wir bieten folgende Ausbildungsplätze an:


Hebamme
Koch / Köchin

Details

Notfallsanitäter/ -in

Details


Notfallsanitäter/-in


Notfallsanitäter/-in

Ausbildungsvoraussetzungen

  • 1.   gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufs (ärztliches Zeugnis)
  • 2.   Vollendung des 18. Lebensjahres
  • 3.   Abitur, Realschulabschluss oder eine gleichwertige, abgeschlossene Schulbildung oder
  • 4.   Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung zusammen mit einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung mit einer vorgesehenen Ausbildungsdauer von mindestens 2 Jahren
  • 5.   kompletter Impfstatus (Vorlage Impfausweis)
  • 6.   Polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als 6 Monate)
  • 7.   Führerschein Klasse B

Ausbildungsort, -inhalt, -dauer und -beginn

Praktische Ausbildung: Lehrrettungswachen der Rettungsdienst Havelland GmbH
an den Standorten Rathenow / Nauen / Falkensee
Theoretische Ausbildung: Akademie für Gesundheit in Bad Saarow
Ausbildungsinhalt: - allgemeine medizinische und anatomische Grundlagen
- Diagnostik, Krankheitslehre, spezielle Notfallmedizin
- Rettungs- und Transporttechniken
- pflegerische Betreuung im Rettungsdienst
- psychologische Grundlagen
- Pharmakologie
- Funkausbildung
- Recht
- Ausbildung in Notfallkompetenz
Ausbildungsdauer: 3 Jahre inkl. Klinik- und Rettungswachenpraktikum
Ausbildungsbeginn: 1. Oktober
Download Flyer Rettungssanitaeter 2020 Wir freuen uns auf Ihr Interesse!
Havelland Kliniken GmbH
Personalmanagement
Ketziner Str. 19 · 14641 Nauen

E-Mail:    bewerbungen@havelland-kliniken.de


Flyer [download als PDF]

   

Koch/Köchin


Ausbildung Koch / Köchin

Ausbildungsvoraussetzungen

  • 1.   gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufs
  • 2.   Vollendung des 16. Lebensjahres
  • 3.   Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung mit mindestens befriedigenden Noten in Mathematik
  • 4.   sehr gutes Sozialverhalten
  • 5.   positive Einstellung zum Erbringen von Dienstleistungen

Ausbildungsort, -inhalt, -dauer und -beginn

Praktische Ausbildung: Küchen in den Kliniken Nauen und Rathenow / in den Häusern des Wohn- und Pflegezentrum Havelland
Theoretische Ausbildung: Berufsschule in Brandenburg, Blockunterricht pro Quartal 1 Woche, zusätzlich überbetriebliche Ausbildung beim Ausbildungsverbund Teltow e.V. (Bildungszentrum der IHK Potsdam)
Ausbildungsinhalt: - Speisenproduktion
- Warenwirtschaft, sowie Beratung und Verkauf
- Einsatz von Geräten und Maschinen
- Arbeitsplanung
- Umgang mit Gästen
- Werbung und Verkaufsförderung
- Büroorganisation und Kommunikation
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Ausbildungsbeginn: 1. September
Download Flyer Koch / Köchin Wir freuen uns auf Ihr Interesse!
Havelland Kliniken GmbH
Personalmanagement
Ketziner Str. 19 · 14641 Nauen

E-Mail:    bewerbungen@havelland-kliniken.de


Flyer [download als PDF]