Prostatazentrum

Prostatazentrum

In den medizinischen Zentren schließen sich Spezialisten verschiedener Fachrichtungen zusammen, um Früherkennung, Diagnostik und Behandlung komplexer Krankheitsbilder abzustimmen und mit hoher Qualität durchzuführen.

Dieses Zentrum ist erste Anlaufstelle für alle Patienten mit Erkrankungen der Prostata.

Dr. med. Mike Lehsnau

Klinik für Urologie

Chefarzt
Dr. med. Mike Lehsnau
Facharzt für Urologie, Andrologie, medikamentöse Tumortherapie

Klinik Nauen
Tel: 03321 42-1930

E-Mail:    mike.lehsnau@havelland-kliniken.de

Leistungsspektrum


Fast jeder Mann wird im Laufe seines Lebens damit konfrontiert: Sei es eine Prostataentzündung, gutartige Vergrößerungen oder der in seiner Häufigkeit und Aggressivität zunehmende Prostatakrebs. Alle Formen beeinträchtigen die Lebensqualität entscheidend und erfordern eine fachkundige und meist interdisziplinäre Beratung und Behandlung.

Unser neugegründetes interdisziplinäres Prostatazentrum in der Urologischen Klinik der Havelland Kliniken GmbH versteht sich als erste Anlaufstelle für Patienten mit Erkrankungen der Prostata und gewährleistet eine umfassende Information der Patienten in der Klinik, bei den niedergelassenen Kooperationspartnern und in interdisziplinären Sprechstunden. Dies bildet die Grundlage für eine individuelle und ganzheitliche Diagnostik und Behandlung im Sinne der Patientenorientierung. Wir bieten Patienten das gesamte Spektrum der Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Prostataerkrankungen an.
Der Zusammenschluss erfahrener Spezialisten unter einem Dach ermöglicht die Versorgung der Patienten auf höchstem Niveau. Einen besonderen Schwerpunkt stellt die Behandlung von Prostatakrebs mit neuesten operativen Techniken oder moderner Strahlentherapie dar. Am Prostatazentrum beteiligt sind unter anderem Disziplinen wie Urologie, Strahlentherapie, Onkologie, Radiologie, Pathologie und die Selbsthilfegruppe Prostatakrebs. Die Behandlung von Tumorerkrankungen erfolgt nach internationalen Richtlinien.

Unser Prostatazentrum wurde im Juni 2011 durch die Deutsche Krebsgesellschaft erstzertifiziert. Die Zertifizierungsanforderungen und somit Grundlage für die Zertifizierung von Prostatakarzinomzentren sind die Fachlichen Anforderungen an Prostatakarzinome, welche im sogenannten Erhebungsbogen festgelegt sind. Ziel der Deutschen Krebsgesellschaft ist es, die Versorgung der an Prostatakrebs erkrankten Menschen zu verbessern. Hierfür wurde in Zusammenarbeit mit OnkoZert ein gesamtheitliches Zertifizierungssystem für die Prostatazentren entwickelt.


Spezialsprechstunden


  • Uro-Onkologie
  • Prostataerkrankungen (Prostatakarzinomzentrum Klinik Nauen)
  • Steinleiden
  • Andrologie
  • Neuro-Urologische -u. Inkontinenzsprechstunde (Beckenboden- und Kontinenzzentrum Havelland Kliniken GmbH, Klinik Nauen)
  • Kinderurologie

Neuro-Urologische Sprechstunde



  • Klinik Nauen  •  Ketziner Straße 21  •  14641 Nauen
  • Koordination: Chefarzt Dr. med. Mike Lehsnau
  • Anmeldung: Zur Terminvereinbarung

Leitbild


Leitbild Prostatakarzinomzentrum

Leitbild

Leitbild [download als PDF]


Struktur Prostatakarzinomzentrum 2015

Struktureller Aufbau

Struktur [download als PDF]


Struktur Prostatakarzinomzentrum 2015

Fortbildungskalender 2018

Fortbildungsplan [download als PDF]


Kooperationspartner

Kooperationspartner

Kooperationspartner [download als PDF]



Aktuelle Studie


HAROW-Studie

Unser Prostatazentrum nahm an einer Studie teil (HAROW). Hierbei handelt es sich um eine Beobachtungsstudie zur Versorgungssituation von Männern mit einem neu diagnostizierten, lokal begrenzten Prostatakarzinom.

zur Internetseite [www.harow.de]

PREFERE-Studie

Unser Prostatazentrum nimmt derzeit an einer weiteren Studie teil (PREFERE). Ziel der Studie ist es, die heutzutage zur Verfügung stehenden Therapiestrategien beim lokal begrenzten Prostatakarzinom zu vergleichen.

zur Internetseite [www.prefere.de]

Persönlicher Behandlungsplan

Persönlicher Behandlungsplan

Persönlicher Behandlungsplan [download als PDF]



Selbsthilfegruppe Prostatakarzinom


Herr Tonsky    j-m-tonsky@web.de

Die Selbsthilfegruppe trifft sich im Februar, April, Juni, August, Oktober und Dezember
jeden 2. Donnerstag um 16:00 Uhr in der Klinik Nauen.